Tourismus in & um Vorderweidenthal 

Touristisch bieten sich zahlreiche Wander- und Mountainbikewege zur Freizeitgestaltung an. Von Vorderweidenthal aus erreicht man mehrere Burgruinen sowohl zu Fuß, wie auch mit dem Fahrrad. Die Burgruine Lindelbrunn thront über Vorderweidenthal und die Burg Berwartstein ist im Nachbarort Erlenbach zu finden.
Bei einer längeren Tour kann man auch die Burg Landeck in Klingenmünster, die Madenburg in Eschbach sowie die  Altdahner Schlösser erreichen. Auf vielen Wanderrouten finden sich auch kleine Stationen zum Rasten und Auftanken die von den vielen Ortsgruppen der Pfälzerwald Vereinen betrieben werden.

In unmittelbarer Nähe bietet Vorderweidenthal seinen Gästen folgende Sehenswürdigkeiten:

- die Schuhmetropole und das Schuhmuseum Hauenstein (12 km)
- Drachenfelsen Busenberg (5 km)
- Burg Berwartstein (3 km)
- die Trifelsstadt Annweiler mit ihrer Burg Trifels (14 km)
- die Kurstadt Bad Bergzabern (12 km)
- die Burg Landeck in Klingenmünster (12 km)
- die Madenburg Eschbach (17 km)
- das elsässische Wissembourg (23 km) und
- die Universitätsstadt Landau in der die Landasgartenschau 2015 stattgefunden hat (32 km)

und in einer Stunde Fahrzeit mit dem Pkw sind Karlsruhe, Ludwigshafen, Mannheim und Straßburg zu erreichen.

Planen Sie Ihre Route bequem von zuhause aus und genießen Sie schöne Stunden in und um Vorderweidenthal.

Wanderroutenplaner: https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/touren/#zc=12,7.91599,49.1432

Nach einer ausgiebigen Wander- oder Fahrradtour durch den schönen Pfälzer Land, laden unsere Gastwirte herzlich ein den Tag mit hausgemachter Küche und passender Getränkeauswahl zu beenden. Und sollte eine Heimfahrt gar nicht erst angestrebt werden, so bieten unsere Gastwirte auch gleich hier entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Variationen an. Auf Ihren Besuch freuen sich das Gasthof goldenes Lamm, das Naturfreundehaus Beethof sowie das Cramerhaus Lindelbrunn.

Bereits drei Premiumwanderwege führen durch Vorderweidenthal. Bei der größten Messe für Tourismus und Freizeit in Stuttgart, der "cmt" im Jahr 2014 wurden die Zertifikate hierzu feierlich überreicht und kurz darauf auch in Vorderweidenthal offiziell zusammen mit dem Vorsitzenden des Tourismusvereins und VG Bürgermeister eingeweiht.

Maßgeblich zum erreichen des Zertifikats beigetragen haben hier die ehrenamtlichen Helfer der Ortsgruppe des Pfälzerwald Vereins Vorderweidenthal - allen voran Hermann Kuntz & Helmut Burkhard, die in unzähligen Stunden die entsprechenden Wanderwege beschildert und Markiert haben. Ortsbürgermeister Volker Christmann sowie Verbandsbürgermeister Hermann Bohrer lobten ausdrücklich diese Leistung und bedankten sich recht herzlich für das arrangement was zum erreichen des Zertifikats "Premiumwanderweg" beigetragen hat.

 

Mountainbikepark PFÄLZERWALD

Auch für Urlaub auf zwei Rädern gibt es viel zu erleben und entdecken. Bereits vier ausgewiesene Strecken führen durch bzw. an Vorderweidenthal entlang und ermöglichen so die Freizeitaktivität mit dem Mountainbike. Hierzu gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade und Streckenlängen damit jeder Fahrer - vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen - die passende Route absolvieren kann.

 

Für mehr Informationen zu den Strecken rund um Vorderweidenthal sowie dem Mountainbikepark PFÄLZERWALD erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo Klicken:

 

 

 

Besondere Sehenswürdigkeiten in und um Vorderweidenthal


Burgruine Lindelbrunn: Erstmals urkundlich erwähnt 1274, im Besitz der Grafen von Leiningen, im 15. Jahrhundert Ganerbenburg, 1525 im Bauernkrieg durch den Kolbenhaufen zerstört. Umfassender Rundblick: er gehört unstreitig zu den schönsten der Pfalz.

Evang. Kirche: Ursprünglich eine St. Galluskirche. Frühgotisches Untergeschoss des Turmes aus dem 13./14. Jahrhundert; das Langhaus wurde 1865 an Stelle der alten Kirche gebaut. Spätgotisches Rippengewölbe mit sternförmiger Figuration.

Kriegsgräberstätte für Gefallene des 2. Weltkrieges neben dem Gemeindefriedhof Richtung Bergzabern gelegen.

Kletterfelsen: Der Rödelstein nordöstlich von Vorderweidenthal gelegen und der Budelstein zwischen Vorderweidenthal und Busenberg gelegen.

Jüdischer Friedhof: Im 19. Jahrhundert waren ca. 12% der  Bürger Vorderweidenthals jüdischen Glaubens. Im Todesfall wurden diese mit den verstorbenen Juden von Erlenbach, Busenberg und Dahn auf dem jüdischen Friedhof von Busenberg beerdigt. An der Straße nach Busenberg gelegen.